Was ist der Spendenmarathon?

Seit fünf Jahren führen Radio 91.2 und der Lions Club Dortmund Tremonia den Spendenmarathon in Dortmund durch. Gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass alle Menschen in unserer Heimatstadt ein lebenswertes Leben führen können.
Zum Spendenmarathon werden die ausgewählten Projekte einen Tag lang im Radio vorgestellt, Interviews mit den Verantwortlichen geführt, auf die Notwendigkeit der Unterstützung für ihr Projekt aufmerksam gemacht und zum Spenden aufgerufen.
Alle eingehenden Spenden kommen zu 100% bedürftigen Menschen in Dortmund zu Gute.

Der Endstand 2021:

21.598,14 €

29.03.2021


Wir danken allen Spendern/innen für das tolle Ergebnis!

Hier kommen Ihre Spenden dieses Jahr an:

Halte-Stelle e.V.

Die Halte-Stelle e.V. ist ein fester Bestandteil der Versorgung psychisch kranker junger und erwachsener Menschen in Dortmund. Durch die verschiedenen Angebote wird die Eigenverantwortung aufgebaut und gestärkt, die Lebensqualität der Betroffenen verbessert und das Gemeinschaftserleben gefördert. Über die Jahre haben sich vier zentrale Einrichtungen etabliert:

Durch die aktuelle Corona-Pandemie werden die Probleme der Menschen im Alltag verschärft: Einsamkeit, psychische Probleme, Angst vor der Außenwelt und fehlende soziale Kontakte machen die Arbeit der Halte-Stelle noch wichtiger.

Nordstadt-Kitas in Bewegung 

Das Präventionsprojekt der Dortmunder Stiftung Kinderglück soll die Chancengleichheit von Kindern in der Dortmunder Nordstadt erhöhen. Zentraler Baustein ist dabei das Thema Bewegung, denn diese fördert neben motorischen und sozialen Fähigkeiten die sprachliche und kognitive Entwicklung von Kindern. Mit einer Bewegungsförderung, die bereits in der Kita beginnt, legt das Projekt somit den Grundstein zu Gesundheit, Bildung und Integration und damit auch zur Chancengleichheit. Bestandteile des Projektes sind unter Anderem:

Kinderhospiz Sonnenherz

Der größte Herzenswunsch der Elisabeth Grümer Hospiz-Stiftung ist es zu dem bereits bestehenden Erwachsenenhospiz „St. Elisabeth“ in Dortmund Westrich ein Kinderhospiz in unmittelbarer Nachbarschaft zu errichten.
Das Kinderhospiz in ländlich grüner Umgebungsoll ein Ort der Zuflucht und der Geborgenheitsein, an dem ein würdiges Abschiednehmen von den geliebten Kindern ermöglicht wird.
Aber auch ein vorübergehender Aufenthalt ist jederzeit möglich um den Eltern eine kleine Aus- zeit ohne schlechtes Gewissen zu ermöglichen um neue Kraft zu schöpfen.